Jahresvorschau für 2021

Die astrologische Jahresvorschau für 2021 kommt ein bisschen später 🙂

Ich konzentriere mich auf die wichtigsten astrologischen Aspekte, die dieses Jahr prägen.

Das Jahr hat weinger dramatische Aspekte wie 2020. Es gibt sogar einige positive Lichtblicke, wie Jupiters Wechsel in das Zeichen Fische, dazu komme ich aber später. Die wichtigsten Konfigurationen in diesem Jahr sind:

  • Ein neuer Luft-Zyklus
  • Saturn in Wassermann
  • Saturn Uranus Quadrat
  • Der Hauptfokus wechselt von Kardinalen in Fixe Zeichen
  • Jupiter wechselt für ca. 2 Monate in sein Zeichen Fische
  • Venus wird Rückläufig
  • Finsternisse auf der Schütze-Zwillinge Achse

Neuer Luft-Zyklus

Mit der Jupiter-Saturn Konjunktion in Wassermann sind wir nun vollständig in den Luftzyklus eingetreten, der ca. 200 Jahre dauern wird. Der letzte Zyklus befand sich im Erdelement, und die Hauptthemen waren das Materielle: Geld, Besitz, Industrialisierung, Kriege um Güter, Grenzen zwischen den Nationen (wie der Kalte Krieg).

Das letzte Jahr war ein wichtiges Übergangsjahr in diesen neuen Zyklus: Die Pandemie hat die Gesellschaft zum Stillstand gezwungen, und wir werden uns an neue Regeln und Strukturen gewöhnen müssen.

Diese neuen Strukturen werden Eigenschaften der Luft haben. Luft verbindet, bewegt, breitet sich aus, zeigt menschliche Interaktion, Ideen, Kommunikation, Technologie. Sie energetisiert und aktiviert.

Wir werden mehr mithilfe von Technologie kommunizieren, es werden sich vermehrt Gemeinschaften mit ähnlichen Interessen bilden, Ideen und Menschen (Globalisierung, Flüchtlingswellen) werden sich verbreiten.

Die negative Seite von fixer Luft sind sprichwörtlich fixe Glaubenssätze und Ideen. Die Konsequenz daraus ist weniger Toleranz und Flexibilität. Es bedeutet radikale Überzeugungen, Manipulation von Ideen und Glaubenssätzen, übertriebene „political correctness“.

Aktuell wäre das: Fake-News, Corona Gegner und Befürworter, Manipulation der sozialen Medien und Software, Aufstieg der rechten Parteien, wenig Toleranz gegenüber Mitmenschen oder anderen Ansichten.

Hier habe ich ausführlich über Saturn-Jupiter Konjunktion geschrieben.

Saturn in Wassermann

Saturn in Wassermann ist in seinem eigenen Zeichen. Er ist dort nicht so schwerfällig und konservativ wie im Steinbock, weil die heiss-feuchte Natur des Wassermanns sein kaltes und trockenes Herz etwas wärmt.

Da Wassermann ein Luftzeichen ist und Gedanken und Ideen beherrscht, könnten uns Melancholie und trübe Gedanken beschäftigen. Vielleicht wirst Du dich mit deiner psychischen Gesundheit beschäftigen. Nach dem letzten Jahr, das so beschissen war, haben wir in der Tat alle damit zu tun.

Vielleicht werden in diesem Zeitraum Ideen oder Erfindungen entstehen, die sehr innovativ sind und Bestand haben werden.

Unsere Kommunikation wird einer Prüfung unterzogen. Ein wunderbares aktuelles Beispiel ist die veränderte Bedinungen von Whattsapp. Viele Nutzer sind auf andere, datenfreundlichere Messenger abgesprungen, weil sie nicht ausspioniert werden wollen. Eine erfreuliche Konsequenz daraus könnten verschärfte Regeln (Saturn) für die Tech-Riesen wie Facebook oder Google sein, die in unser Leben eingreifen.

Vielleicht machen wir uns auch mehr Gedanken darüber, wie Technologie unser Leben beeinflusst.

Jedesmal, wenn Saturn durch ein bestimmtes Zeichen geht, muss dieses Zeichen bestimmte Dinge in seinem Leben neu strukturieren. Die letzten Jahre gingen die kardinalen Zeichen – besonders um 23° Steinbock oder Krebs – durch die Hölle. Es ist, schön, dass das Leben diesen Zeichen nicht mehr dauernd in den Arsch tritt.

Einen Vorgeschmack auf die kommenden Jahre mit Saturn in Wassermann hast Du vielleicht schon Ende März – Ende Juni 2020 bekommen, weil Saturn dann kurz in den Wassermann getreten ist. Vielleicht weisst Du schon, welche Angelegenheiten in Deinem Leben durch den Saturneinfluss gehen werden.

Auch wenn Du kein Wassermann bist, kannst Du nachschauen, wie Saturn Dich beeinflussen wird. Schaue nach, in welchem Haus im Geburtshoroskop sich Wassermann befindet; die Themen dieses Hauses wirst Du wahrscheinlich „resetten“ müssen und dort neue Strukturen aufbauen und/oder die alten loswerden. Dort können Schwierigkeiten auftauchen oder Du wirst Verantwortung übernehmen müssen.

Saturn – Uranus Quadrat

Das Quadrat zwischen Saturn und Uranus ist meiner Meinung nach der Haupteinfluss des Jahres 2021. Er wird jeweils am 17. Februar, am 14. Juni und am 24. Dezember exakt. Wenn Du zwischen 6°-12° Wassermann und Stier wichtige Planeten oder Hausspitzen hast, dürfte Dich dieser Aspekt betreffen, denn das Quadrat wird zwischen diesen Graden exakt.

Mars wird diesen Aspekt weiter aufheizen oder aktivieren, wenn er sich in Quadrat zu den beiden Planeten befindet; das ist Ende Juni und um den 11. November herum der Fall.

Saturn beherrscht Regeln, Tradition, Festhalten an alten Werten, und Uranus repräsentiert etwas Schockierendes, Technik, „etwas Anderes“, neue Wege, Rebellion, Stimulation. Ein Quadrat ist kein harmonischer Aspekt, und dieser Transit wird uns nicht in die Freiheit führen, wie viele modernen Astrologen behaupten.

Schock für das System

Proteste, Rebellion und öffentliche Unruhen sind die Stichworte. Unser System, mag es Politik oder Geld betreffen, wird Schocks erleiden. Die alten Strukturen und Fundamente (Saturn) werden aufgebrochen, oder es wird versucht, sie aufzubrechen. Es geht um Umgestaltung und Umformung von Dingen, die schon seit langer Zeit da sind. Freiheit wird kontrolliert, Ordnung und Sicherheit (Saturn) kommt mit Freiheit (Uranus) in Konflikt.

Mundan gesehen glaube ich, dass sich dieser Kampf um Neues in Demonstrationen (wegen welchen Ereignissen auch immer) zeigen wird. Regierungen könnten versuchen, ihre ungehorsamen Bürger wieder in die Schranken zu weisen. Die jungsten Beispiele sind der Sturm auf das Kapitol in den USA am 6. Januar, als Mars das erste Quadrat mit Saturn bildete. Ausserdem die Demonstrationen in Holland und in Wien, und ich glaube, wir werden mehr von Protesten und Demonstrationen hören.

Vielleicht organisieren sich gesellschaftliche Klassen, die weniger haben, gegen die 1%, die alles besitzen. Ich denke, dass diese 1% Schocks erleiden werden, weil sie ein fester Bestandteil des Systems sind. Vielleicht verlieren sie einen Teil Ihres Besitzes, oder der Besitz wird an andere Klassen verschoben. Wir werden sehen.

Dieser Aspekt bedeutet den Kampf um Freiheit. Er zeigt dramatische Ereignisse, und den Willen, nach vorne zu schauen und mit alten Strukturen/Traditionen/Wegen abzuschliessen.

Beide Planeten sind in fixen Zeichen, und geben nicht so leicht nach. Saturn ist besonders stark, weil Wassermann sein Zeichen ist, und er wird den uranischen Kräften nicht erlauben, auszubrechen. Uranus wird sich auch nicht in Ketten sperren lassen und wird rebellieren. Wir werden sehen, wie sich das konkret im Weltgeschehen auswirken wird.

Die persönliche Ebene

Auf persönlicher Ebene kannst Du untersuchen, in welche Häuser Wassermann und Stier bei Dir fallen. Dort wird es einen Kampf um neue Strukturen geben, vielleicht gehst Du in diesem Lebensbereich völlig neue Wege oder findest dort Freiheit.

Wenn Du Stier im 10. Haus hast und Wassermann im 7. Haus, könnte es die Balance zwischen Deinem Beruf und Deiner Beziehung strapazieren. Oder es passiert etwas völlig unerwartetes im Beruf, was die Beziehung auf die Probe stellt. Du wirst neue Wege finden müssen, damit umzugehen. Vielleicht wirst Du auch Deinen Beruf oder die Beziehung auf den Kopf stellen müssen, damit beides vereinbar ist. Vielleicht stellt sich auch heraus, dass du eines davon beenden musst, um das andere zu retten.

Ich kann mir vorstellen, dass im Bereich der künstlichen Intelligenz gewaltige Schritte in der Forschung gemacht werden, vielleicht erfolgreiche Projekte, in der der Körper (fixes Zeichen) mit Technologie (Uranus) verschmolzen wird. Erst kürzlich, also seitdem Uranus in Stier ist, wurden sogenannte Xenobots produziert, eine Mischung aus künstlicher Intelligenz und Stammzellen von Fröschen. Xenobots sind lebende, programmierbare Organismen, die sich selbst reparieren können. Hier ein Artikel dazu (auf Englisch).

Gute Nachrichten

Jupiter ist der grosse Wohltäter und gibt uns Hoffnung und Optimismus. Er regiert Reichtum, Wohlstand und Wachstum. Als er 2020 in Steinbock war, wo er im Fall ist, ist die Wirtschaft zusammengebrochen (was übrigens auch 2008 der Fall war – da war Jupiter ebenfalls in Steinbock).

Wenn Jupiter stark gestellt ist, können wir hoffen, dass es (nicht nur) wirtschaftlich wieder aufwärts geht. Jupiter tritt für eine kurze Zeit in sein Zeichen Fische (In der klassischen Astrologie ist Neptun NICHT der Herrscher der Fische) ein, und das sind wirklich gute Nachrichten.

Er bleibt dort vom 13. Mai bis zum 28. Juli, und geht dann wieder in Wassermann zurück, bis es schliesslich am 28. Dezember vollständig in Fische eintritt. Diese 2,5 Monate sollten wir nutzen, um es uns wieder gutgehen zu lassen und aufzuatmen.

Jupiter bringt positive Energie, Lebensfreude, Optimismus, Hoffnung, Freundlichkeit, Wachstum. Er entlastet, hilft und bringt einfach eine gute, optimistische Zeit.

Venus Rückläufig

Vom 18. Dezember 2021 – 29. Januar 2022 wird Venus im Steinbock rückläufig. Sie beginnt ihre Reise in die Unterwelt auf 26° Steinbock und wird auf 11° Steinbock direktläufig.

Alle 8 Jahre wiederholen sich die Zyklen im selben Zeichen. Ende 2013 war Venus in Steinbock rückläufig, und Du kannst untersuchen, um was es in dieser Zeit bei Dir ging, um die kommende Rückläufigkeit besser zu verstehen.

Wenn Venus rückwärts läuft, sind es unsere Gefühle, die „schief“ laufen oder „in die falsche Richtung“. Wie sich das genau Auswirkt, hängt auch von der Stellung des Planeten ab, der Venus beherrscht, in diesem Fall Saturn. Die Themen sind emotionaler Rückzug, Auseinandersetzen mit Grenzen in Beziehungen, Kontrolle, Bindungsängste, Obsessionen. Ex-Freunde und Freundinnen könnten wieder auftauchen, um noch Etwas abzuschliessen.

Finsternisse

Die Finsternisse haben sich nun von der Krebs-Steinbock Achse (die armen Krebse und Steinböcke mussten in den letzten 2-3 Jahren wirklich viel mitmachen!) auf die Schütze – Zwilling Achse verschoben.

Die Finsternisse sind auf folgenden Graden:

26. Mai: Mondfinsternis auf 5° Schütze

10. Juni: Sonnenfinsternis auf 19° Zwilling

19. November: Mondfinsternis auf 27° Stier

04. Dezember: Sonnenfinsternis auf 12° Schütze

Finsternisse zeigen wichtige Ereignisse im Leben an, die Dein Leben manchmal auf den Kopf stellen können. Besonders in den veränderlichen Zeichen sind es Änderungen, die schneller als sonst geschehen. Vielleicht werden die Veränderungen gleichzeitig positiv und negativ oder schmerzhaft und erlösend sein, denn die Finsternisse finden in doppelkörperlichen Zeichen statt.

Finsternisse bringen oft Dinge zu Ende und zeigen gleichzeitig einen Neuanfang an. Wie sie sich auf Dich auswirken, kommt darauf an, in welche Häuser sie fallen und welche Planeten oder Hausspitzen sie berühren.

Folgende Grade sind von den Finsternissen in 2021 beeinflusst:

4°- 6° Schütze und Zwilling

18° – 20° Zwilling und Schütze

26° – 28° Stier und Skorpion

11°-13° Schütze und Zwilling.

Auch dieses Jahr hat herausfordernde Aspekte, aber es sind hier und da Lichblicke dabei. Ich wünsche Euch allen eine gute und glückliche Zeit 🙂


vor 8 Monaten

Hinterlasse einen Kommentar