Venus in Stier – Aufatmen!

Venus regiert die Liebe, Freundschaft, Ehe, Harmonie, Romantik, Kunst und alle angenehmen Dinge im Leben. Diese Dinge dürften in der letzten Zeit nicht gerade harmonisch verlaufen sein, denn im letzten Monat war Venus in Widder, wo sie im Exil ist – kein guter Ort für die Venus, denn dort geht es ihr nicht besonders – Widder ist ein heisses und trockenes Zeichen und steht im völligen Gegensatz zur essenziellen Natur der Venus, die als Wohltäter(in) mässig kalt und feucht ist. Jetzt bekommen wir eine Verschnaufpause, denn vom 30. April bis zum 24. Mai befindet sich Venus im Zeichen Stier, ihrem Domizil. Dort regiert sie und ist stark. Das heisst, dass alle Dinge die Venus repräsentiert, jetzt gut verlaufen.

Mars` Rückläufigkeit und die damit verbundenen Spannungen und Aufreibungen dauern zwar noch bis Ende Juni; sie sind somit noch lange nicht vorbei. Doch zur Zeit kann man kurz aufatmen – Venus sei Dank.

Auf ihrem Weg durch den Stier bildet Venus ein Trigon zum Jupiter am 10. Mai, eine Konjunktion mit Merkur am 13. Mai. Das Trigon zum Jupiter wird in der Trivialastrologie als einer der besten Aspekte gesehen. Dies ist in diesem Fall falsch, denn Jupiter ist zur Zeit sehr schwach: In Jungfrau befindet er sich nicht nur im Exil sondern auch im Fall von Venus und schadet ihr. Möchte man diesen Aspekt konkret beschreiben, ist das wie eine liebe und starke Frau (Venus in Stier), die von einem übellaunigen, dicken Lehrer/Anwalt/Richter (Jupiter im Exil) hintergangen wird. Doch Venus wird das locker wegstecken, schliesslich ist sie in ihrem Domizil.

Der Neumond am 6.Mai findet auf 16 Grad Stier statt und wird somit von der Venus regiert, die in ihrem eigenen Zeichen ist, das sind doch gute Nachrichten. Man kann jegliche Arten von Beziehungen neu in Angriff nehmen und erstmals die Reibungen der letzten Zeit vergessen.

 

vor 4 Jahren

Hinterlasse einen Kommentar