Berechnung des Temperaments in der Astrologie

In der klassischen Astrologie sind die Temperamente ein wichtiger Bestandteil in der Deutung des Geburtshoroskops, aber auch in der medizinischen Astrologie. Es wird in vier Typen unterschieden: Sanguiniker (Luft/heiss und feucht), Choleriker (Feuer/heiss und trocken), Melancholiker (Erde/kalt und trocken) und Phlegmatiker (Wasser/kalt und feucht). Sanguiniker gelten grob gesagt als sozial, optimistisch, oberflächlich und unstet. Choleriker sind optimistisch, ungeduldig, voller Tatendrang, „die Macher“, aggressiv. Melancholiker sind nachdenklich, einzelgänger, pessimistisch, lernbegierig, analytisch. Phlegmatiker sind sehr langsam, schüchtern, schicksalsergeben, passiv, gefühlvoll.

Es gibt verschiedene Methoden um das Temperament anhand des Geburtshoroskops zu berechnen. Ich werde hier nach John Frawelys Methode aus seinem Buch „Die wahre Astrologie angewandt“ vorgehen.

Das Temperament wird nach den folgenden Faktoren bewertet:

  1. Der Aszendent und sein Herrscher
  2. Der Mond
  3. Die Sonne
  4. Der Herrscher der Genitur (der stärkste Planet im Horoskop)

humores

1.Der Aszendent ist in Jungfrau: kalt und trocken. Planeten, die den Aszendenten in einem Orbis von 5* aspektieren, werden ebenfalls einbezogen; in diesem Fall Saturn und Venus. Saturn ist kalt und trocken. Saturn ist in einem kalten und trockenen Zeichen. Venus ist kalt und feucht. Sie ist in einem kalten und feuchten Zeichen. Der Herrscher des Aszendenten ist Merkur, ein kalter und trockener Planet.

2.Der Mond befinden sich im dritten Quartal (Vollmond bis abnehmender Halbmond), ist also kalt und trocken. Er ist in Stier, einem kalten und trockenen Zeichen. Der Mond steht im Trigon zu Merkur, einem kalten und trockenen Planeten. Merkur ist in einem kalten und trockenen Zeichen. Es gibt keine weiteren Aspekte.

3.Die Sonnte steht in einem Sommerzeichen, ist also heiss und trocken. Jungfrau ist kalt und trocken. Es gibt keine Aspekte.

4.Der Herrscher der Genitur ist Merkur: Er ist im Domizil, in seiner Erhöhung und ist akzidentiell stark gestellt weil er im 1. Haus ist. Merkur ist kalt und trocken in einem kalten und trockenen Zeichen. Das Trigon zum Mond macht ihn noch mehr kalt und trocken, wie wir unter Punkt 2. gesehen haben. Keine weiteren Aspekte.

Fassen wir zusammen:

Der Aszendent und sein Herrscher: Die Qualitäten sehr kalt und trocken überwiegen. Venus mindert die Trockenheit ein wenig.
Der Mond: Sehr kalt und sehr trocken.
Die Sonne: Mässig heiss und sehr trocken.
Der Herrscher der Genitur: sehr kalt und sehr trocken.

Das Temperament ist melancholisch, weil die Qualitäten kalt und trocken so prominent sind.
Dieses Beispiel zeigt einen sehr ausgerprägten Melancholiker, jedoch kann ein Mensch auch verschiedene Mischungen in sich haben; zum Beispiel cholerisch-melancholisch, cholerisch-sanguinisch, usw.

Hier eine Liste der Qualitäten der Planeten und Zeichen:

Saturn ist sehr kalt und trocken.
Jupiter ist heiss und feucht.
Mars ist sehr heiss und trocken.
Venus ist mässig kalt und feucht.
Merkur ist kalt und trocken, passt sich aber anderen Planeten an, wenn er mit ihnen in Konjunktion steht.
Der Mond ist kalt und feucht.
Die Sonne ist heiss und trocken.

 Zeichen  Qualität  Element  Humor
 Widder  heiss & trocken  Feuer  cholerisch
 Stier  kalt & trocken  Erde  melancholisch
 Zwilling  heiss & feucht  Luft  sanguinisch
 Krebs  kalt & feucht  Wasser  phlegmatisch
 Löwe  heiss & trocken  Feuer  cholerisch
 Jungfrau  kalt & trocken  Erde  melancholisch
 Waage  heiss & feucht  Luft  sanguinisch
 Skorpion  kalt & feucht  Wasser  phlegmatisch
 Schütze  heiss & trocken  Feuer  cholerisch
 Steinbock  kalt & trocken  Erde  melancholisch
 Wassermann  heiss & feucht  Luft  sanguinisch
 Fische  kalt & feucht  Wasser  phlegmatisch
vor 1 Jahr

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.