Venus

NAME Nach der Sonne folgt die Venus; die manchmal Cytherea, Aphrodite, Phosphoros, Vesperugo, Ericina genannt wird.

FARBE Sie ist von heller, leuchtender Farbe und ist unter dem gemeinen Volk unter dem Namen Abendstern oder Hesperus bekannt, wenn sie nach Sonnenuntergang erscheint. Das Volk nennt sie Morgenstern und die gebildeten Leute nennen sie Lucifer, wenn sie lange vor Sonnenuntergang sichtbar ist.

BEWEGUNG Ihre durchschnittliche Bewegung ist 59 Minuten und 8 Sekunden; ihre tägliche Bewegung ist manchmal 62 Minuten, manchmal 64, 65, 66 oder 70, 74, 76 Minuten; aber sie ist niemals schneller als 82 Minuten.

BREITE Ihre grösste Nördliche oder Südliche Breite ist 9 Grad und 2 Minuten; im Februar 1643 war ihre Nördliche Breite 8 Grad und 36 Minuten.

HÄUSER Sie hat Waage und Stier als ihre Häuser, sie ist auf 27 Grad Fische erhöht, im Exil ist sie in Widder und Skorpion und hat ihren Fall auf 27 Grad Jungfrau.

TRIPLIZITÄT, GRENZEN & FACIEN Sie beherrscht die Erdtriplizität am Tag, nämlich Stier, Jungfrau, Steinbock; bevor sie rückläufig wird, ist sie zwei Tage lang stationär und genauso lang bevor sie Direkt läuft. Meist ist sie 42 Tage lang rückläufig.

Sie hat diese Grade in jedem Tierkreiszeichen als ihre Grenzen:

In ♈, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14.

In ♉, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8.

In ♊, 15, 16, 17, 18, 19, 20.

Im ♋, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27.

In ♌, 14, 15, 16, 17, 18, 19.

In ♍, 8, 9, 10, 11, 12, 13.

In ♎, 7, 8, 9, 10, 11.

Im ♏, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21.

In ♐, 9, 10, 11, 12, 13, 14.

Im ♑, 1, 2, 3, 4, 5, 6.

In ♒, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20.

In ♓, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8.

Diese Grade sind erlaubt für ihre Facie:

In ♈, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30.

In ♋, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10.

In ♍ 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20.

In ♏, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30.

In ♒, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10.

NATUR Sie ist ein weiblicher Planet, mässig kalt und feucht, Nachtplanet, der kleine Glücksbringer, Urheberin von Fröhlichkeit und Ausgelassenheit. Die Elemente Luft und Wasser sind geschlechtlich, bei den Humores; Schleim und Blut; Geist und Samen der Genitalien.

BENEHMEN & HANDELN WENN SIE GUT GESTELLT IST Sie kennzeichnet einen ruhigen Menschen der nicht nach Gesetz, Streit oder Gerangel trachtet; nicht boshaft, angenehm, sauber, geschniegelt, liebevoll in Worten und Taten, sauber gekleidet, eher viel trinkend als gefrässig, geneigt zu Geschlechtsverkehr, verwickelt sich oft in Liebesangelegenheiten, hingebungsvoll in ihrer Zuneigung, musikalisch, geniesst Bäder und allen ehrlichen, geselligen Zusammenkünfte, Masken und Bühnenstücke, leichtgläubig, befasst sich nicht mit schwerer Arbeit und Mühe, ein Gesellschafter, gutgelaunt, es gibt nichts argwöhnisches an ihm, tugendhafte Männer und Frauen, ist oft ohne Grund eifersüchtig.

WENN SIE SCHLECHT GESTELLT IST Dann ist der Mensch ausschweifend, kostspielig, er widmet sich völlig der Liederlichkeit und dem unzüchtigen Umgang mit Frauen, er hat kein Ansehen, giert nach verbotenen Affären, inzestuös, ein Ehebrecher, fanatisch, nur ein Stehaufmännchen, ohne Glauben, kein Ansehen, keine Ehre, verschwendet sein ganzes Geld in Bierschänken, Tavernen und unter skandalösen, leichtsinnigen Leuten; ein armseliger, fauler Genosse, unbedacht in den Dingen seines Lebens und in religiösen Belangen; nur ein Atheist und natürlicher Mensch.

KÖRPERBAU Ein Mensch mit einer schönen aber nicht grossen Gestalt, sein Teint weiss mit einer dunklen Tendenz, was ihn noch reizender macht, sehr schöne Augen; ein bisschen schwarz; ein rundes, nicht zu grosses Gesicht, schönes Haar, weich; und viel davon, gewöhnlich ist es hellbraun, ein schöner Mund und Kirschrote Lippen, das Gesicht ziemlich fleischig, ein wandernder Blick, ein äusserst herrlicher Körper, schön und überdurchschnittlich wohlgeformt, jemand der mit Genuss seinen Körper sowie Bekleidung pflegt, säubert und herausputzt. Ein Liebesgrübchen auf den Backen, ein standhafter Blick, erfüllt mit amourösen Verlockungen.

ÖSTLICH Wenn sie östlich steht, ist der Körper eher grösser oder die Person ist auf eine Art aufrecht und gerade, nicht korpulent oder sehr gross, jedoch wohlproportioniert. Eine Venusische Person, ist, wie wir behaupten, ein schöner, vollkommener, gutaussehender Mann oder Frau.

WESTLICH Wenn sie westlich steht, ist die Gestalt des Menschen kleiner, jedoch sehr ordentlich und anmutig, und er ist bei allen beliebt.

EIGENSCHAFTEN DER MENSCHEN & BERUFE Musiker, Spieler, Seidenverkäufer, Textilienhändler, Wäschehändler, Maler, Juwelliere, Sticker, Schneider für Frauen, Ehefrauen, Mütter, Jungfrauen, Chormitglieder, Geiger, Flötenspieler; wenn zusammen mit dem Mond; Sänger, Parfumeure, Näherinnen, Zeichner, Graveure, Polsterer, Porträtmaler, Handschuhmacher, alle die Güter verkaufen, die Frauen schmücken; entweder am Körper (wie Kleider) oder im Gesicht (wie Gesichtswasser).

KRANKHEITEN Krankheiten die ihr zugeordnet werden, sind hautsächlich die der Gebärmutter und der Geschlechtsteile, der Nieren, des Bauches, des Rückens und des Nabels; Gonorrhö, Syphilis, jede Krankheit, die übermässiger Begierde entstammt. Dauererektion, Impotenz, Leistenbruch und Diabetes.

FARBEN & GESCHMÄCKER Bei den Farben kennzeichnet sie die Farbe Weiss oder milchige Himmelsfarbe mit Brauen oder ein wenig Grün gemischt. Sie erfreut sich an wohltuenden und schmackhaften Geschmäckern; gewöhnlich an feucht und süss, oder was überaus köstlich ist, in Gerüchen erfreut sie sich an dem, was ölig und aromatisch ist und Wollust hervorruft.

KRÄUTER UND PFLANZEN Immergrüne Myrte, Alle Kräuter die sie beherrscht haben einen süssen Geschmack und einen angenehmen Duft; eine weisse Blume. Sie haben einen milden Saft mit glatten Blättern, die nicht rau sind. Sie herrscht über die weisse und gelbe Seerose, Maiglöckchen, Wasserlilie, Aronstab, Farnkraut, Veilchen, die weisse und gelbe Narzisse.

BÄUME Süsse Äpfel, die weisse Rose, die Feige, die weisse Sykomore, Eberesche, Terpentin-Pistazie, Olive, süsse Orangen, Beifuss, Frauenmantel, Wald-Sanikel, Balsam, Eisenkraut, Walnuss, Mandeln, Hirse, Baldrian, Thymian, Bernstein, Laudanum , Bisameibisch, Koriander, französischer Weizen, Pfirsiche, Aprikosen, Pflaumen, Rosinen.

TIERE Der Hirsch, der Panther, Kleinvieh, Kaninchen, Kalb, die Ziege.

VÖGEL Hohltaube, Stelze, Spatz, Henne, die Nachtigall, die Drossel, Pelikan, Rebhuhn, Fliegenschnäpper, ein kleiner Vogel der sich von Trauben ernährt, Zaunkönig, Adler, der Schwan, die Schwalbe, die Amsel, die Elster.

FISCHE Der Delphin

ORTE Gärten, Brunnen, das eheliche Bett, schöne Unterkünfte, Betten, Wandbehänge, Tanzschulen, Garderoben.

MINERALIEN, METALLE & STEINE Kupfer; besonders das korinthische und Neusilber, Messing, alle Kupferlegierungen. Karneol, der himmelsfarbene Saphir, weisse und rote Koralle, Markasit, Alabaster, Lapislazuli weil es die Melancholie vertreibt, Beryll, Chrysolith.

WIND & WETTER Sie herrscht über die Südwinde, weil sie heiss und feucht sind; im Luft-Temperament regiert sie die Meltemi, im Sommer sagt sie heiteres und klares Wetter voraus; im Winter Regen oder Schnee.

ORBIS Ihr Orbis ist 7 Grad vor und nach ihrem Aspekt.

JAHRE Ihre meisten Jahre sind 151, ihr höchstes Jahr 82, ihr durchschnittlicher Jahr 45, ihr geringstes 8. Im Menschen regiert sie die Jugend von 14 bis 28 Jahren.

LÄNDER Arabien, Österreich, Kampanien, Wien, Grosspolen, Turin, Parthien, Meden, Zypern und das sechste Klima.

ENGEL Ihr Engel ist Anael.

WOCHENTAG & FREUNDE Ihr Wochentag ist Freitag, dessen sie die erste und achte Stunde regiert; und in der Schwangerschaft den ersten Monat. Alle Planeten ausser Saturn sind ihre Freunde